IPL - Institut für Produktions- und Logistiksysteme

Lagerstrategien getrieben von Zukunftschancen

Lagerstrategie

Die Zukunft des Aftermarktes durch
Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen sichern

Einer der weltweit führenden Reibbelagshersteller für die Automobil- und Bremsenindustrie steigert die Effizienz im Zentrallager durch optimierte produktbezogene Ein- und Auslagerungs-Strategien. Das Unternehmen lagerte und kommissionierte in der Vergangenheit die Produkte nach Marken getrennt. Im Rahmen sich ändernder Kundenanforderungen und in Verbindung mit Gebäudestrukturplanungen stellte sich die Frage, ob durch geeignete Maßnahmen weitere Potentiale im Lager- und Distributionsprozess gehoben werden können.




In der Folge umfangreicher Prozess- und Datenanalysen wurden verschiedene Optionen aufgezeigt und deren Einsparungspotentiale festgestellt.

Im Ergebnis wird das Unternehmen mit überschaubaren Investitionen eine geänderte Lagerstrategie bei gleichzeitigem Ausbau des synchronen und ereignisgesteuerten Material- und Informationsflusses noch in diesem Jahr umsetzten. Dabei wird ein Leitstand eingeführt, der weitestgehend alle Operationen im Tagesgeschäft steuert und im Ergebnis kontrolliert.